Black Widow: Solo-Film hat einen Regisseur!

Schon lange warten wir auf einen Solo-Film zu Black Widow, schließlich ist sie eine der wenigen im Avengers Team die noch keinen eigenen Film hat, schon seit längerem wird an so einem Film gebastelt, jetzt gibt es erste Infos das es voran geht mit dem Film, denn ein Regisseur wurde endlich gefunden!

Sie ist eine der wenigen zu der, außer Comic-Fans, kaum jemand so richtig die Vorgeschichte kennt, die rede ist natürlich von Natasha Romanoff alias Black Widow. Zwar haben wir bereits in den Marvel-Filmen mitbekommen das sie offensichtlich eine gute Agentin ist und auch ordentlich kämpfen kann, jedoch wurde nie wirklich erwähnt, woher sie kommt oder wieso sie bei S.H.I.E.L.D arbeitet. Dies könnte sich jetzt nach 5 Jahren Planung ändern, denn ein erster Schritt für den Film wurde jetzt bestätigt, so wurde ein Regisseur gefunden.

Die australische Filmemacherin Cate Shortland, wird diese Aufgabe übernehmen. Nach über 70 Sichtigungen von verschiedenen Regisseuren ging die Regisseurin als Siegerin von dannen, geholfen hat ihr sicherlich auch der Faktum das Johannsen selbst eine große befürworterin der australierin ist, die als letztes den Film Berlin Syndrom gedreht hat. Damit wird Cate Shortland die erste Regisseurin im Marvel Universum werden.

Das Drehbuch kommt von Jac Schaeffer und die Geschichte soll vor den Avengers spielen, weswegen wir Black Widow wieder mit ihren, von den Fans geliebten, Roten Haaren sehen werden.

Patrick D. hat schon einiges an Erfahrung im Bereich Online Medien, so war er bereits bei Seiten wie, nextgen.at, FruitsTV und Gamesforce. Die Idee für Nerdioactive.at ging daraus hervor, als ihm die Lust überkam wieder in dieser Branche aktiv zu werden und ein neues Team zu leiten.