Microsoft: Konkurrent für iPad um 399 Dollar!

Seit einigen Tagen gab es bereits Gerüchte, heute wurde es von Microsoft bestätigt, es wird eine billigere Version zum Surface geben.

Mit einem Zehn-Zoll-Bildschirm und Kickstand Tablet möchte Microsoft in den Konkurrenzkampf mit Apple gehen. Doch was unterscheidet das neueste Tablet von den bisherigen Surface Modellen? Zwei große Unterschiede gibt es, so ist es mit 399 US-Dollar um einiges günstiger als die bekannten Modelle und zum zweiten wird es das bislang kleinste Surface werden, damit is dieses Tablet ein indirekter Nachfolger des Surface 3 und wird als direkter Konkurrent für das iPad gesehen.

Das Surface GO, wird sich vom Aussehen her nicht von den aktuellen Surface Pro-Versionen unterscheiden. Auffälig bei der Go-Version ist der große Rahmen um den Bildschirm, welcher ein Verhältnis von 3: und eine Auflösung von 1.800 x 1.200 Pixel aufweist. Dieser wird außerdem zwei Kameras besitzen, eine 5 Megapixel Kamera vorn und eine 8 Megapixel Kamera hinten, wobei die Vordere für Windows Hello genutzt werden kann.

Wie bereits von der Surface Linie bekannt besitzt auch das Surface Go einen Kickstand, außerdem wird das Tablet einen Micro-SD-Kartenslot und eine klassische Kopfhörerbuchse besitzten. Neu hinzu kommt ein USB-C-Anschluss welcher den Surface-Connect-Anschluss von Microsoft ergänzt, auch der Surface Pen kann genutzt werden.

Den größten Unterschied finden wir jedoch bei der Leistung wieder, so besitzt das Go einen Intel Pentium Gold 4415Y, dies ist ein Dual-Core-Chip aus der Kabby-Lake-Generation. Dies ist natürlich für viele Kenner eine Überraschung, denn das bedeutet das Microsoft keinen Chip der aktuellen Generation genommen hat. Im direkten Vergleich mit dem Surface 3 soll das Surface Go rund 30 Prozent mehr Leistung haben. Der Grund, wieso Microsoft auf diesen Chip zurückgegriffen hat, ist laut dem Unternehmen dieser, mit diesem Chip ist ein lüfterloses Design möglich. Der Akku soll rund 9 Stunden halten.

Zum Start wird es zwei unterschiedliche Versionen geben, eine mit 4 GB RAM und 64 GB eMMC-Flash, welche um 399 US-Dollar zu haben ist und eine Version mit 8 GB RAM sowie eine 128 GB SSD, diese wird hingegen jedoch 549 US-Dollar kosten. Beide Versionen wird es nur mit WLAN geben, eine LTE Version sowie eine 265 GB Version solen in nächster Zeit folgen.

Das Surface Go wird auf das Betriebssystem Windows 10S zurückgreifen, welches einige einschränkungen aufweist, wie unter anderem das die Version auf den Microsoft Store begrenzt ist. Trotzdem wird es möglich sein auf Windows 10 Home bzw. Windows 10 Pro zu wechseln, gegen einen Aufpreis versteht sich.

Ab soforot könnt ihr das Surface Go vorbestellen, erscheinen soll dieses am 2. August, auch die Periphere Geräte wird es bei uns geben hier stehen das Surface Go Type Cover um 99 oder 129 Dollar zur Verfügung sowie eine Maus um 34,99 Dollar.

 

Patrick D. hat schon einiges an Erfahrung im Bereich Online Medien, so war er bereits bei Seiten wie, nextgen.at, FruitsTV und Gamesforce. Die Idee für Nerdioactive.at ging daraus hervor, als ihm die Lust überkam wieder in dieser Branche aktiv zu werden und ein neues Team zu leiten.